Frankfurter Brett
Zuletzt aktualisiert: 6. Mai 2020

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

18Stunden investiert

3Studien recherchiert

64Kommentare gesammelt

Das Frankfurter Brett vereint in sich ein hochwertiges Schneidbrett mit einer innovativen Organisations-Hilfe. Es enthält ein speziell entwickeltes System aus ein- und ausziehbaren Bügeln, in welche Behälter eingehängt werden können. So erfolgt das Aufräumen ganz unkompliziert während dem Kochen, indem Schnittgut oder Küchenabfälle einfach über die Kante des Bretts in die Behälter gewischt werden können. Der Kochvorgang wird durch das Frankfurter Brett nicht nur effizienter, sondern macht auch mehr Spaß!

In unserem Frankfurter Brett Test 2020 vergleichen wir die verschiedenen Modelle, um die Entscheidung zu erleichtern, welches Brett für dich das richtige ist. Ob es eine grundlegende Version für den Alltag in der Familien-Küche sein soll, oder eine raffinierte Luxus-Ausführung für den Hobby-Gourmet oder sogar den Hauben-Koch – diese Rezension hilft dabei, die richtige Kaufentscheidung zu treffen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Das Frankfurter Brett ist ein hochwertiges Schneidbrett mit ausfahrbaren Bügeln, in die Behälter eingehängt werden können. Es ermöglicht so einen effizienten Kochvorgang, bei dem gleich währendher aufgeräumt werden kann und Chaos gar nicht erst entsteht.
  • Es gibt verschiedene Modelle des Frankfurter Bretts: Zwei kleinere, bei denen die Bügel vorne und hinten in die hölzerne Schneideplatte integriert sind, und zwei größere, bei denen die Schneidplatte auf einem speziellen Kunststoffblock aufliegt, der die Bügel enthält und auch auf den Seiten des Bretts das Einhängen von Behältern ermöglicht.
  • Mit der richtigen Pflege und Reinigung ist das Frankfurter Brett eine Investition, die den Kochalltag zum Besseren verändert und lange Freude bringt.

Kauf- und Bewertungskriterien für das Frankfurter Brett

Die vielfältigen Möglichkeiten, dein Frankfurter Brett zu gestalten, können ein wenig überwältigend wirken. Daher beschreiben wir hier nochmal die verschiedenen Optionen, mit deren Hilfe du die verschiedenen Frankfurter Brett-Modelle miteinander vergleichen kannst:

Größe des Bretts / Schneidefläche

Für die Größe des Bretts sollte man sich überlegen, wie ein typischer Kochvorgang in der Küche aussieht: Kochst Du eher einfache, schnelle Gerichte mit wenigen Zutaten? Oder liebst du aufwendige Menüs mit mehreren Gängen und vielen verschiedenen Zutaten, die einiges an Platz und Küchen-Werkzeug benötigen?

Ein weiterer Aspekt, den du hier beachten solltest, ist der Kontext. Für Hobby-Köche zu Hause reichen oft die kleineren Größen aus. Soll das Brett allerdings in der Gastronomie zum Einsatz kommen, ist mehr Platz oft einfach praktischer.

Nicht zu vergessen ist hier, dass die beiden größeren Modelle – Phoenix und Phoenix s – ein wendbares Schneidbrett auf einer Unterlage beinhalten. Wenn in deiner Küche also etwa Fleisch und Gemüse getrennt bleiben sollen, ist eines dieser Bretter ideal dafür.

Kapazität für Behälter

Die Behälter, die das Brett ergänzen, erleichtern den gesamten Alltag in der Küche: sie sind nicht nur während des Kochvorgangs als Schalen praktisch, sondern können auch nachher zum Aufbewahren z.B. des geschnitten Gemüses oder der fertigen Speisen verwendet werden. Außerdem sind sie ineinander und mit Deckel aufeinander stapelbar, und damit leicht zu organisieren.

Kein Wunder, dass diese Behälter in den meisten Restaurants verwendet werden: vielseitig, stapelbar und praktisch!

Je nach Größe des Brettes können unterschiedlich viele Behälter in die Bügel eingehängt werden. Außerdem gibt es Behälter in verschiedenen Größen. Auch hier ist es also sinnvoll, zu überlegen, wie du meistens kochst.

Genügt je ein kleiner Behälter für das Schnittgut und einer für den Abfall? Dann eignet sich das Basic oder Phoenix s Brett für dich.  Verwendest du aber gerne mehrere Schalen für jede deiner Zutaten, oder verarbeitest du große Mengen mancher Zutaten? In diesem Fall ist das Modell Mono oder Phoenix besser geeignet.

Art der Behälter

Die Behälter gibt es in 5 verschiedenen Größen, von den kleinen S Behältern für Kräuter, Gewürze oder kleine Mengen an Lebensmitteln, über M oder L für Schnittgut, bis hin zu XL und XXL, die allerdings nicht ins Brett eingehängt werden können und wohl vor allem in der Gastronomie zur Lagerung Verwendung finden. Außerdem sind die Behälter in unterschiedlichen Tiefen von 6,5 bis 20 cm erhältlich.

Hierbei ist zu beachten, dass sich nur Behälter mit einer der geringeren Tiefen (6,5 bzw. 10 cm) für die hinteren sogenannten Display-Bügel eignen.

Größe Maße, ca.
S 18 * 11 cm
M 18 * 16 cm
L 33 * 18 cm

Die unterschiedlichen Größen der Behälter kannst du je nach Modell (siehe Tabelle unten) und nach Bedarf auswählen, sie sind zudem in verschiedenen Sets mit Deckeln erhältlich.

Es gibt auch beim Material drei Varianten: Edelstahl, durchsichtiger Kunststoff und schwarzer Kunststoff. Der größte Vorteil der Edelstahlbehälter ist ihre Robustheit; die Kunststoffbehälter dagegen punkten mit der Durchsichtigkeit: sie sind praktisch für die Lagerung, da der Inhalt auch von außen erkennbar ist. Der schwarze Kunststoff ist ein Hingucker, dessen Inhalt man dennoch erkennen kann. In der Reinigung sind alle Behälter gleich einfach: sie sind spülmaschinenfest.

Übersicht Bretter und Behälter

Hier ein kleiner Überblick über die Größe der Bretter, welche Behälter sich dafür eignen und wie viel die Bretter kosten (Preis ohne Behälter).

Modell Maße Kompatible Behältergrößen Preis ab ca.
Basic 45 * 30 cm S und M 150€
Mono 52 * 36 cm M und L 325€
Phoenix 60 * 45 cm M und L 600€
Phoenix s 47 * 30 cm S und M 525€

Art des Holzes

Je nach Modell ist das Frankfurter Brett in unterschiedlichen Holzarten verfügbar.

  • Bambus ist hell und leicht und die günstigste Option, in der das Frankfurter Brett erhältlich ist.
  • Olive: Das Holz des Olivenbaums ist edel und schwer. Es wächst sehr langsam und ist daher teurer, die angenehme Haptik und schöne Optik begeistert viele.
  • Eichenholz ist ein langlebig, schwer und hat eine warme Farbe. Es sollte allerdings nur mit Edelstahlmessern verwendet werden, da sonst Flecken entstehen können.
  • Walnuss: Ein Brett aus Walnussholz ist edel und das weiche Holz schont die Klingen hochqualitativer Messer.
  • Kunststoff (nur beim Modell Phoenix s verfügbar) ist in der Gastronomie praktisch, da er in der Spülmaschine gereinigt werden kann. Hier sind Kratzer auf längere Sicht nicht zu vermeiden.

Einige Modelle sind in unterschiedlichen Stirnholz-Varianten erhältilch: Diese ergeben interessante Muster im Holz und schonen aufgrund der verschiedenen Holzfaserrichtungen empfindliche Messerklingen.

Zubehör zum Brett

Neben den Behältern kann das Brett um einige praktische Zusätze erweitert werden: So gibt es einen Tablet-Halter der praktisch ist, um beim Kochen das Rezept im Auge zu haben, oder auch um nebenbei für Unterhaltung zu sorgen.

Die zusätzlichen Schnittstelle Schneidematten sind spülmaschinenfeste Schneidmatten, die eingesetzt werden können, um z.B. Fleisch und Gemüse getrennt zu verarbeiten oder um das Holz vor der Annahme (und unerwünschten späteren Abgabe) besonders intensiver Geschmäcker (Knoblauch, Chili) oder Farben (rote Beete, Kräuter) zu schützen.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Frankfurter Brett ausführlich beantwortet

In diesem Ratgeber werden nun die wichtigsten Fragen beantwortet, die man vor dem Kauf eines Frankfurter Bretts beachten sollte.

Für wen eignet sich ein Frankfurter Brett?

Das Frankfurter Brett eignet sich grundsätzlich für jeden, besonders sinnvoll ist es aber vor allem für sehr kochbegeisterte Leute. Es handelt sich um ein hochwertiges Schneidbrett, das eben auch gleichzeitig ein Organisationssystem für den Kochvorgang beinhält.

Vom Hobbykoch bis zur Gastronomie findet das Frankfurter Brett bei Personen Platz, die nicht nur gute und teils komplexe Gerichte schätzen, sondern auch simples und elegantes Kochen. Genau das wird vom Frankfurter Brett ermöglicht: Schnelles und organisiertes Arbeiten ohne Extra-Schritte in einem effizienten Ablauf ohne unnötige Komplikationen.

Frankfurter Brett-1

Ob Freizeit-Gourmet oder Profi-Koch: für jeden findet sich das passende Frankfurter Brett!
(Bildquelle: 123rf.com/ lightfieldstudios)

Was kann ich am Frankfurter Brett schneiden?

Alles! Das Frankfurter Brett ist ein hochwertiges Schneidbrett, auf welchem alles geschnitten werden kann, was in einer Küche verarbeitet wird:

  • Fleisch
  • Fisch
  • Obst
  • Gemüse
  • Kräuter
  • Nüsse

Um besonders hygienisch zu arbeiten oder die Ernährungswünsche bestimmter Leute (z.B. Vegetarier, Veganer, Allergiker) zu beachten empfiehlt sich die zusätzliche Verwendung von Kunststoff-Schneidematten, da diese ganz einfach in der Spülmaschine gereinigt werden können.

Frankfurter Brett-2

Das Frankfurter Brett ist eine Mischung aus Schneidbrett und Werkbank und damit eine Bereicherung für jede Küche!
(Bildquelle: Henry Perks / unsplash)

Was kostet das Frankfurter Brett?

Hier eine Übersicht über die Kosten der verschiedenen Modelle inklusive einem vorgeschlagenen Behälterset.

Modell Preis ab ca.
Basic 175€
Mono 400€
Phoenix 650€
Phoenix s 575€

Die Behälter müssen extra dazugekauft werden. Sie sind einzeln oder in verschiedenen Sets erhältlich.

Warum ist das Frankfurter Brett so teuer?

Das Frankfurter Brett ist zusätzlich zu seiner Funktion als Schneidbrett ein System, das den Kochvorgang vereinfachen soll. Es wurde in einem mehrjährigen Prozess von den Brüdern Joseph und Johannes Schreiter –  der eine Koch, der andere Produktdesigner – entwickelt und verfeinert. Das Bügel- und Behälter-System ist ihre innovative Erfindung.

Einer von Johannes’ Küchen-Kollegen klemmt zum schnellen Arbeiten am Schneidbrett einen Behälter zwischen Hüfte und Arbeitsfläche: Die Idee für das Frankfurter Brett ist geboren.

Bei den beiden größeren Bretter, Phoenix und Phoenix s, ist die gesamte Bügeltechnik in einem eigenen Block integriert, auf dem die eigentliche wendbare Schneidfläche aufliegt. Dieser wurde speziell für das Frankfurter Brett designt und wird in Handarbeit hergestellt.

Es handelt sich beim Frankfurter Brett um ein hochwertiges Schneidbrett und eine Arbeitsstation, die auf Langlebigkeit ausgerichtet ist. Es ist eine Investition für Leute, die nicht nur gerne leidenschaftlich gerne essen, sondern auch kochen und die den Kochvorgang so simpel und effizient wie möglich gestalten möchten.

Wo kann ich das Frankfurter Brett kaufen (und ansehen)?

Das Brett kann direkt auf der Website frankfurter-brett.de bestellt werden. Dort kann man genau sämtliche Individualisierungsoptionen auswählen.

Bei Manufactum kann das Frankfurter Brett in einer Eichenholz-Ausführung online unter manufactum.de bestellt werden und je nach Verfügbarkeit in den Standorten auch angesehen werden.

Gibt es Gutscheincodes oder Aktionen zum Kauf des Frankfurter Bretts?

Für Newsletter-Empfänger gibt es in unregelmäßigen Abständen Aktionen, bei denen ein kleiner Rabatt geboten wird. Außerdem können auf der Website Gutscheine gekauft werden.

Welche Alternativen gibt es zu einem Frankfurter Brett?

Als Alternative zum Frankfurter Brett bieten sich unterschiedliche hochwertige Schneidbretter an, je nachdem, welchen Aspekt man bevorzugt. Es gibt Schneidbretter mit:

  • Saftrinne
  • ausziehbaren Laden
  • ähnlichen Bügel- und Behältersystemen

Wie reinige ich das Frankfurter Brett?

Nachdem etwaige Schnittreste oder Abfall vom Brett entfernt und in den Behälter gewischt wurde, kann es schon losgehen:

  1. Vorbereitung: Heißes Seifenwasser in einen Behälter füllen und diesen am Brett einhängen.
  2. Schrubben: Mit einem Küchenschwamm das Brett gründlich reinigen.
  3. Aufräumen: Das Putzwasser mit dem Schwamm in den Wasser-Behälter wischen.
  4. Abbau: Eventuell verbleibende Behälter zur Spülmaschinenreinigung aus den Bügeln nehmen, die Bügel einfach abwischen oder bei starker Verschmutzung zu den Behältern in die Spülmaschine räumen.
  5. Trocknen: Mit einem Geschirrtuch das Brett trocknen. Fertig!

Kann das Brett beschädigt werden? (Risse, Verziehen)

Wird das Frankfurter Brett nicht ausreichend gepflegt und geölt, dringt dadurch zu viel Feuchtigkeit in die Holzfasern ein. Das kann dazu führen, dass das Brett sich verzieht, wölbt, oder, dass sich Risse bilden.

Wie pflege ich das Frankfurter Brett?

Das Brett sollte regelmäßig geölt werden, und zwar etwa alle 1 – 2 Wochen oder wenn es trocken aussieht. Dazu einfach:

  1. Auftragen: Öl der Wahl (von Olivenöl wird abgeraten, da es gelegentlich ranzig werden kann) großzügig am Brett verteilen, dabei nicht auf die Rückseite vergessen!
  2. Einwirken lassen: Eventuell das Brett aufrecht stellen und das Öl ca. 5 Minuten in das Holz einziehen lassen.
  3. Abwischen: Mit Küchenrolle kann überschüssiges Öl abgenommen werden.
  4. Lüften lassen: Über Nacht am besten hochkant stehend trocknen lassen.

Für eine besonders tiefgehende Pflege kann das Frankfurter Brett mit erhitztem Öl (ca. 80°C) gepflegt werden. Hierbei ist natürlich wegen der großen Verbrennungsgefahr bei der Arbeit mit heißem Öl äußerste Vorsicht geboten.

Für Gerüche, die das Brett möglicherweise an Stellen angenommen hat wird empfohlen, die betroffenen Stellen mit Zitronensaft und Salz zu schrubben. Das wirkt auf das Holz wie ein ‘peeling’ und entfernt den Geruch. Danach das Holz ölen!

Ist das Brett schon sehr lange in Verwendung und zeigt Gebrauchsspuren, kann es beim Schreiner abgeschliffen oder gehobelt werden und sieht dann wieder wie neu aus!

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.frankfurter-brett.de/

[2] https://www.kuechen-design-magazin.de/das-frankfurter-brett/

[3] https://www.mdr.de/video/mdr-videos/d/video-173756.html

Bildquelle: dolgachov/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Daniela hat nach einer erfolgreichen Kochausbildung mehrere Jahre in Köchin gearbeitet und kam in Japan in Kontakt mit der Messerkunde. Heute ist sie selbst Ausbilderin von angehenden Köchen und besitzt mehr als 20 professionelle Küchenmesser.