Outdoor Messer
Zuletzt aktualisiert: 7. Mai 2020

Unsere Vorgehensweise

10Analysierte Produkte

17Stunden investiert

3Studien recherchiert

60Kommentare gesammelt

Jeder der irgendwie Outdoor in der Natur am weg ist, der kann eine Outdoor Messer immer wieder gebrauchen. Dabei kann der Verwendungszweck sehr verschieden und vielfältig sein, egal ob du dir eine Jause zubereitest, Feuerholz zerkleinerst oder ein Seil durchtrennst, das richtige Outdoor Messer ist dabei entscheidend.

Mithilfe dieses Artikels und unserem großen Outdoor Messer Test 2020 wollen wir dir helfen, das richtigen Outdoor Messer für dich auszuwählen. Wir zeigen dir alle Vorteile und auch Nachteile sowie die verschiedenen Arten und was du vor, während und nach dem Kauf beachten solltest. Somit bist du für jedes Abenteuer bestens gerüstet.

Inhaltsverzeichnis




Das Wichtigste in Kürze

  • Mithilfe deines Outdoor Messers hast du ein notwendiges Gadget auf deinen Abenteuern dabei.
  • Im Großen und Ganzen kann man zwischen Messer mit einer feststehenden Klinge und einem Zweihandmesser unterscheiden.
  • Bis zu einer Klingenlänge von 12cm gibt es keine gesetzlichen Einschränkungen

Outdoor Messer Test: Favoriten der Redaktion

Das beste klappbare Outdoor Messer für zwei Hände

Das Klappbare Zweihandmesser von Bergkvist besitzt eine rostfreie Edelstahlklinge und einen Aluminium Griff. Diese Kombination ist somit plastikfrei und bietet eine hohe Stabilität. Durch die Titanium veredelte Klinge besitzt das Messer eine hohe Schärfe und Robustheit.
Durch den stabilen Gürtel Klipp kannst du das Messer ohne Problem mitnehmen und durch den Daumen Lock ist  die Sicherheit des Messers gewährleistet.

Das beste Outdoor Messer mit Gürtelholster

Das Gerber Outdoor Messer besitzt eine feststehende Klinge mit einer Länge von 12cm und einer Kombination aus einem normalen und einem Wellenschliff. Der Gummi griff garantiert dir einen sicheren Halt in jeder Situation.
Das Outdoor Messer in der Bear Grylls Edition kommt in einem Nylon-/ Kunststoff Holster. In diesem zusätzlich auch ein Feuerstarter Platz findet, mit dem du direkt dein Feuer entzünden kannst.

Das beste Outdoor Messer für Kinder


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (25.10.20, 21:14 Uhr), Sonstige Shops (23.10.20, 20:25 Uhr)

Solltest du auf der Suche nach einem Messer zum Schnitzen und für dein Kind sein, so würden wir dir das preiswerte Messer von Opinel empfehlen.
Das Messer besitzt abgerundet Ecken und lässt sich ohne Probleme öffnen und schließen. Dennoch handelt sich hier um ein Messer, das man nur unter Aufsicht verwendet werden sollte.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du dir ein Outdoor Messer kaufst

Was ist ein Outdoor Messer?

Wenn du in dem Outdoor unterwegs bist, dann wirst mit Sicherheit irgendwann in die Situation kommen, wo du dir denkst, jetzt brauch ich ein Messer. Sei es, um die dein Brot zu schmieren, einen Stock zu spitzten oder doch um einen Grizzlybären zu töten.

In diesem Moment kommt dann das Outdoor Messer zur Verwendung. Ein Messer, das speziell für die Verwendung in der Natur entwickelt wurde, eine Transportfähigkeit aufweist und somit ohne Probleme überall hin mitgenommen werden kann.

Outdoor Messer-1

Achte darauf, wenn du dein Outdoor Messer irgendwo rein rammst, wie in diesem Foto, ob die Unterlage das wirklich aushält.
(Bildquelle: Pixabay.com / Ely Penner)

Aus welchem Stahl sollte ein Outdoor Messer sein?

Die Wahl des Stahls lässt sich nicht so leicht zusammenfassen, da es etwas mit den eigenen Vorlieben zu tun hat. So sind eine Vielzahl von verschiedenen Herstellungsverfahren und verschiedenen (Wärme-) Behandlungen möglich, die dann schlussendlich alle die Eigenschaft deines Messers verändern.

Härterer Stahl bedeutet Höhere Schnittfestigkeit 

Im Allgemeinen kann man aber sagen, dass sich durch die Härte auch die Schnittfestigkeit einer Klinge erhöht. Das beschreibt, wie lange ein Messer seine Schärfe behalten kann. Jedoch sind auch härter Messer besonders unterwegs schwerer zum Schleifen.

Macht die Herkunft einen Unterschied?

Der Unterschied ist ähnlich wie bei Küchenmessern, die japanischen Messer zum Beispiel besitzen auch hier einen anderen Schleifwinkel und sind somit eher etwas für Sammler als für die wirkliche Verwendung.

Deshalb würden wir dir Raten, beim Kauf deines Outdoor Messers eher auf andere Kriterien zu achten, als wie auf die Herkunft.

Wo kann man einen Outdoor Messer kaufen?

Da gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, du kannst dein Messer direkt vom Hersteller beziehen, du kannst dir das Messer über einen Händler wir Amazon kaufen und vieles mehr. Hier sind ein paar Möglichkeiten:

  • nordisches-handwerk.de
  • Amazon
  • Globetrotter
  • Puma
  • victorinox

Was kostet ein Outdoor Messer?

Je nach dem für welche Art von Messer, welchen Stahl und welcher Hersteller kann der Preis sehr stark variieren. Du kann ein Messer schon für ein paar Euro kaufen, du kannst aber auch mehrere Tausend Euro für dein Messer ausgeben.

Wenn man die Zwei Messerarten nimmt, zwischen denen wir dann auch im Entscheidungsteil unterscheiden, dann kommt man auf folgende Preisspannen:

Messer Preis
Klappmesser 10 – 100€
Messer mit feststehender Klinge 20-200€

Worauf sollte man achten, wenn man ein Outdoor Messer für Kinder kauft?

Wenn du für ein Kind ein Outdoor Messer kaufst, dann solltest du dabei ein paar Dinge bedenken. Überlege dir, ob das Kind schon alt genug ist, um mit dem Messer umgehen zu können. Bei dem Pfadfinder wird der Umgang mit einem Messer erst im Alter von 8 Jahren begonnen.

Wenn du dich dafür entscheidest, dann würde wir dir raten, such dir ein Messer aus, dass das Kind nicht überfordert.

Dabei könntest du auf Dinge wie das Gewicht, die Anzahl der Werkzeuge und das gefahrlose ein- und ausklappen der Werkzeuge achten. Außerdem sollten die Spitzen abgerundet sein, um das Verletzungsrisiko zu minimieren.

Outdoor Messer-2

So könnte ein mögliches Outdoor Kindermesser ausschauen. Durch sein abgerundet Ecken sinkt die Verletzungsgefahr für die Kinder.
(Bildquelle: unsplash.com / Markus Spiske)

Entscheidung: Welche Arten von Outdoor Messer gibt es und welches ist das richtige für dich?

Wenn man sich für ein Outdoor Messer interessiert, dann kann man im Allgemeinen zwischen zwei Arten auswählen – ein Messer mit einer feststehenden Klinge und ein klappbares Messer.

Art Vorteil Nachteil
Klappbares Outdoor Messer Leichter Transport, Zusammenklappbar, Eher leicht Können instabil sein, Schwer zu säubern, Klappmechanismus ist störungsanfällig
Outdoor Messer mit feststehender Klinge Sehr Stabil, Leicht zu säubern, Oft mit Zusatzartikeln Schwer zu transportieren, Auffallend, Eher schwerer

In den nächsten Absätzen werden wir auf die individuellen Vorteile und Nachteil jeder Messer Art eingehen.

Was zeichnet einen klappbares Outdoor Messer aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein Klappmesser kannst du wirklich ohne Probleme in jedem Rucksack oder jeder Tasche mitnehmen. Durch sein meist eher geringeres Gewicht fällt es nicht einmal in der Hosentasche auf.

Vorteile
  • Leicht transportierbar
  • Zusammenklappbar
  • Eher leicht
Nachteile
  • Können eher instabil sein
  • Schwer zu säubern
  •  Klappmechanismus ist störungsanfällig 

Sollte der Klappmechanismus einmal beschädigt sein, so würden wir dir raten, dass Messer besser auszutauschen. Auch wenn die Klinge bei jedem Schnitt einige Millimeter wackelt, dann ist es Zeit für ein neues Messer.

Was zeichnet einen Outdoor Messer mit fester Klinge aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Durch seine Bauart eignet sich das Messer auch für gröbere Arbeiten, wie zum Beispiel das Zubereiten von Spänen zum Entzünden eines Feuers. Außerdem lässt dich das Messer ohne größeren Aufwand leicht säubern.

Vorteile
  • Sehr Stabil
  • Leicht zu reinigen
  • Oft mit Zusatzartikeln (Messer Scheiden, Feuerstein)
Nachteile
  • Schwer zu transportieren
  • Auffallend
  • Oft etwas schwerer 

Durch seine Größe lässt sich das Messer nicht so leicht in Transportieren. Ebenso ist es durch die Befestigung am Gürtel leicht für jeden Ersichtlich und auffallend.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du ein Outdoor Messer vergleichen und bewerten

Folgende Kriterien können dir helfen, dir dein richtiges Outdoor Messer auszusuchen:

In den nächsten Zeilen werden wir die möglichen Unterschieden in den Kategorien erklären und hoffen so, dass wir dich in deiner Entscheidung unterstützen können.

Klingenlänge

Gesetzlich gibt es einen Rahmen, der eine maximale Länge von 12cm erlaubt, danach fällt das Messer unter das Waffengesetz. Dazu haben wir das wichtigste Detail in einem späteren Abschnitt zusammengefasst.

Somit bewegt sich ein gutes Messer innerhalb dieses Rahmens und kann für alle sämtliche Anforderungen verwenden. Deshalb reicht eine Klingenlänge zwischen 10 und 12cm bestens aus.

Schliff der Klinge

Dabei kann man im Großen und Ganzen zwischen zwei Schliffen unterscheiden – flacher oder konvexer Schliff. Ersteres ist ein klassischer Schliff, der auch recht einfach nachgeschliffen werden kann.

Der Konvexe Schliff, eignet sich etwas besser für die gröberen Arbeiten ist aber etwas schwieriger nachzuschärfen. Da ist wiederum der flache Schliff von Vorteil.

Scheide

Die Messerscheiden spielen besondere bei Messern mit einer feststehenden Klinge eine bedeute Rolle.

Dabei kann man zwischen Leder-, Kunststoff- oder Kydexscheiden unterscheiden. 

Letzteres ist eine besondere Form der Kunststoff scheide, bei dem diese durch Erhitzen an das Messer angepasst wird. Natürlich hat jede Scheide seine eigenen Vorteile aber auch Nachteile.

Die Lederscheide schont das Messer sehr, ist dafür aber nicht so anpassungsfähig. Die Kunststoffscheiden sind hingegen etwas schädlicher für das Messer, bietet aber eine vielseitige Einsetzbarkeit.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Outdoor Messer

Wie führt man ein Outdoor Messer?

Dabei gibt es mehrere Dinge, die du beachten solltest, wir haben versucht die wichtigsten für dich hier aufzulisten.

  • Schneide immer von dir Weg und achte auch auf dein Umfeld. Denn wenn dir eine Person zu nahekommt, dann kann das recht schnell zu sehr schmerzhaften Verletzungen führen.
  • Auch die Schärfe einen Messer ist entscheidend. Dabei solltest du darauf achten, dass dein Messer nicht zu Stumpf wird. Denn mit einem stumpfen Messer steigt auch das Verletzungsrisiko.

Es gibt noch einige weitere Dinge, die man an dieser Stelle erwähnen könnte, jedoch spielt im Allgemeinen der Hausverstand eine wesentliche Rolle. Denk einfach kurz darüber nach, ob dieses Vorgehen clever ist.

Gibt es auch Outdoor Messer für zwei Hände?

Die sogenannten Zweihandmesser, sind die Klappmesser, die mit zwei Händen geöffnet werden. Dadurch dürfen diese auch in Deutschland getragen und verwendet werden.

Messer, die ohne einer zweiten Hand geöffnet werden können wie zum Beispiel ein Springmesser sind in Deutschland verboten, dazu aber in einem späteren Abschnitt aber mehr.

Eignet sich ein Outdoor Messer auch zum Hacken?

Ja und Nein – Je nachdem welches Messer du dir ausgesucht hast, beziehungsweise welches Messer du in Verwendung hast, solltest du dir das gut überlegen.

Verwendest du ein stabiles Messer mit einer robusten und feststehende Klinge, dann kann man das im Bedarfsfall schon einmal machen und sich das Feuerholz hacken. Dabei ist natürlich auch zu bedenken, dass dein Messer so schneller Stumpf wird.

Hast du hingegen ein kleines, filigranes Messer so würden wir dir abraten. Denn es kann unter Umständen leicht sein, dass die Klinge abbricht und dir somit schmerzhafte Verletzungen zuziehen könntest.

Kann man ein Outdoor Messer gravieren?

Solltest du dir überlegen ein eigenes Outdoor Messer mit Gravur zu kaufen, dann gibt es zwei Möglichkeiten wie du das machen kannst.

Entweder du kaufst dein Messer schon mit einer Gravur. Da gibt es auch einige Hersteller, die das anbieten. Oder du hast bereits ein Messer, dann kannst du dich in deiner Umgebung umschauen, ob es da eine Möglichkeit gibt. Manchmal gibt es eigene Firmen, die sich auf die Gravur von verschiedenen Gegenständen spezialisiert haben.

Wie reinigst du dein Outdoor Messer?

Ähnlich wie bei Küchenmessern solltest du dein Messer nicht in die Spülmaschine geben oder mit aggressiven Putzmitteln putzen. Beides schadet deinem Messer und macht es unter Umständen schneller stumpf.

Das Beste ist es, wenn du direkt nach der Verwendung dein Messer mit der Hand abspülst und dann Trockenen lässt. Sollte dein Messer einen Holzgriff haben, so darfst du diesen nicht in Wasser einweichen, da dieser ansonsten aufquillt.

Wo solltest du deinen Outdoor Messer aufbewahren?

Wenn du dein Messer gut gereinigt hast, dann ist, solltest du dir einen trockenen Platz für dein Messer suchen. Wenn du eine Scheide oder ähnliches für dein Messer hast, dann ist es dort am besten aufgehoben und du reduzierst auch die Verletzungsgefahr.

Besonders wegen der Verletzungsgefahr solltest du darauf achten, dass keine Kinder das Messer erreichen können. Denn das kann unter Umständen dann zu schweren Verletzungen führen.

Wie schärfst du am besten ein Outdoor Messer?

Neben den klassisch Abläufen zum Messer schärfen gibt es auch oft Schärfsteine, die du problemlos auf deine Abenteuer mitnehmen kannst.

In diesem Video kannst du ansehen wie du ein Messer und auch Äxte wieder zu einer spitzen Klinge verhelfen kannst.

Fällt das Outdoor Messer unter das Waffengesetz?

Es gibt Messer, die sind in Deutschland generell verboten. Darunter fallen Butterfly Messer, Faustmesser oder Springmesser mit gewissen Ausnahmen. Auch Messer mit einer einhändig feststellbaren Klinge sind verboten. Genauere Details kannst du dir in diesem Video anschauen.

Solange dein Messer unter einer Klingenlänge von 12cm oder weniger hat, hast du mit keinem Problemen zu rechnen. Somit würden wir dir auch definitiv empfehlen diese zu verwenden.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] http://messer-machen.de/schaerfen/schaerfen-im-detail/kleine-messerkunde/kleine-messerkunde.html

[2] https://www.outdoormesser.de/Messerrecht-Trageverbot

[3] https://www.outdoormesser.de/Grohmann-Messer/Wetzen-und-Schleifen

Bildquelle: Романов/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Daniela hat nach einer erfolgreichen Kochausbildung mehrere Jahre in Köchin gearbeitet und kam in Japan in Kontakt mit der Messerkunde. Heute ist sie selbst Ausbilderin von angehenden Köchen und besitzt mehr als 20 professionelle Küchenmesser.