Willkommen bei unserem großen Pizzamesser Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Pizzamesser. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Pizzamesser zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Pizzamesser kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Pizzamesser hat eine geringe Schneidefläche. Im Vergleich zu herkömmlichen Besteck erleichtert dies das Schneiden von Pizza ungemein.
  • Prinzipiell wird zwischen dem klassischen Pizzamesser, dem Pizza-Wiegemesser und dem Pizzaschneider unterschieden.
  • Je qualitativ hochwertiger ein Pizzamesser ist, desto teurer ist es auch.

Pizzamesser Test: Das Ranking

Platz 1: Leifheit 24067 Pizzaschneider Sterling

Der Sterling Pizzaschneider der Marke Leifheit ist genau das Richtige für Sie, wenn Sie einen eleganten, aber doch robusten Küchenhelfer suchen, der Ihre Pizza zügig und sauber zerschneidet.

Redaktionelle Einschätzung
Der Pizzaschneider hat Produktabmessungen von 23 x 7 x 2,5 cm und ein Gewicht von etwa 82 Gramm. Er ist aus hochwertigem Edelstahl gefertigt und farblich matt am Griff und glänzend an der Klinge. An der Unterseite befindet sich eine etwa fingerbreite Öse, an der man den Schneider an einem Haken aufhängen kann. Durch die Verarbeitung mit hochwertigem Edelstahl ist der Schneider sehr stabil, was der Handhabung natürlich zu Gute kommt.
Kundenbewertungen
Etwa 88 Prozent der Käufer auf Amazon.de vergaben 4 oder 5 Sterne für den Sterling Pizzaschneider von Leifheit. Dabei wählten ungefähr 63 Prozent die volle Punktzahl, während knapp 25 Prozent 4 Sterne vergab.

Vor allem das ordentliche Preis-Leistungsverhältnis des Pizzaschneiders überzeugt die Käufer, da die Qualität des Schneiders für den günstigen Preis völlig in Ordnung gehe. Die Stabilität sei akzeptabel und die Klinge zerteilt dünne Beläge ohne größere Probleme. Zudem sei der Pizzaschneider ziemlich lange Haltbar, was einen weiteren Vorteil darstellt.

Gute 12 Prozent der Käufer auf Amazon.de gaben 3 oder weniger Sterne für den Pizzaschneider von Leifheit. Dabei entschieden sich knappe 10 Prozent für 3 Sterne und etwa 2 Prozent für 2 Sterne. Für 1 Stern hat sich keiner der Käufer entschieden.

Der Schneider klemme und ließe sich kaum drehen, meinen einige Kunden mit negativen Rezensionen. Vor allem anfangs müsse die Klinge erst einmal einige Zeit bewegt werden um sie überhaupt benutzen zu können. Obwohl der Schneider sehr gut aussehe, schneide er nicht gut und sei keine Empfehlung der Käufer.

“FAQ”
Ist der Pizzaschneider geeignet für die Spülmaschine?

Ja der Schneider ist spülmaschinenfest.

Welchen Durchmesser hat das Schneiderad?

Das Schneiderad hat einen Durchmesser von circa 6 cm.

Platz 2: WMF Pizzaschneider

Wenn Sie einen extrem hochwertigen und formschönen Pizzaschneider suchen, der zwar nicht ganz billig, dafür aber qualitativ exzellent ist, dann sollten Sie sich den Profi Plus Pizzaschneider der Marke WMF einmal genauer ansehen. Nicht nur ein ansprechendes Design, sondern auch die messerscharfe Klinge sorgen für ein optimales Gesamtprodukt, welches einen chirurgisch genauen Schnitt des Pizzateigs ermöglicht.

Redaktionelle Einschätzung
Der Pizzaschneider hat Produktabmessungen von 20 x 8 x 3 cm, wiegt etwa 109 Gramm und ist aus rostfreiem, silbernen Chromargan Edelstahl gefertigt. Er ist spülmaschinenfest und säurefest, was ihn resistent gegen Säure macht. An der Unterseite des Griffs befindet sich eine etwas fingerbreite Öse, welche es ermöglicht, den Schneider an einer Hängeleiste mit einem Haken zu befestigen.

Durch die hochwertige Edelstahl Verarbeitung ist der Schneider unglaublich formstabil und somit nahezu unverwüstlich. Das scharfe Teigrad ist zum Schneiden von Pizza auf dem Backblech sehr gut geeignet, wobei das Drehen des Rads Kratzer auf dem Blech verhindert. Dieser Schneider ist auch mit einer Antihaftbeschichtung erhältlich, was es Käse unmöglich macht, daran zu haften. Durch die Verbindungstechnik des Schneiders, sind die Teile absolut wasserdicht und sehr langlebig.

Kundenbewertungen
Derzeit vergeben 88 Prozent aller Käufer auf Amazon.de dem Profi Plus 4 oder 5 Sterne. Rund 84 Prozent entscheiden sich dabei für die volle Punktzahl, während ungefähr 4 Prozent 4 Sterne vergeben.

Fast 9 von 10 Käufern gaben dem Schneider mehr als 4 Sterne, was bei 140 Kundenrezensionen schon sehr aussagekräftig ist. Besonders oft gelobt wurde die „chirurgisch“ scharfe Klinge, das schicke Design welches wirklich in jede Küche passe und die simple Reinigung. Im Allgemeinen wirkt der Profi Plus bei den Meisten Käufern als sehr hochwertig. Das Schneiden einer heißen Pizza mit viel Belag gestaltet sich in den allermeisten Fällen als voller Erfolg.

Rund 6 Prozent aller Käufer auf Amazon.de vergaben 3 oder weniger Sterne für den Profi Plus. Dabei wählten rund 4 Prozent 3 Sterne, während nur 1 Prozent 2 Sterne wählten. 0,7 Prozent der Käufer gaben dem Pizzamaker 1 Stern.

Wie sie sehen können, erfreut sich der Profi Plus Pizzaschneider von WMF allergrößter Beliebtheit, was nahezu keine negative Bewertung hervorruft. Einzig und allein wurde beklagt, nicht mit Markenware versorgt worden zu sein. Ein Käufer bemängelte die immer schlechter werdende Schärfe der Klinge, was den Schneider mit jeder Benutzung „minderwertiger“ werden ließ.

“FAQ”
Ab und zu wackelt die Klinge etwas, ist das normal?

Ein gewisses Wackeln sei normal, beeinträchtige aber keinesfalls das Schneiden.

Platz 3: Fred PIBOSS Pizzaschneider

Wenn Sie gerne Pizza essen und Sie auf originelle Pizzamesser stehen, die auch als Dekorationselement sehr nützlich sind, dann wird Sie der Pizzaschneider von Fred auf jeden Fall interessieren. Vom Design her ist es an eine Kreissäge angelehnt, jedoch funktioniert dieses Pizzamesser auch zum Schneiden von Pizza.

Redaktionelle Einschätzung
Das Messer hat Produktabmessungen von 15,2 x 10,2 x 12,7 cm, wiegt 200 Gramm und ist aus blauem Plastik. Das Messer ist ideal für Parties, da es ein absoluter Hingucker ist, der mit Sicherheit den einen oder anderen Lacher hervorruft. Es ist geformt wie eine Kreissäge, wobei das „Sägeblatt“ das Messer darstellt. Der Rest des Messers, also das „Gehäuse“ der Kreissäge ist aus robustem Kunststoff und Plastik. Leider ist das komplette Messer nicht spülmaschinenfest.
Kundenbewertungen
Derzeit vergeben 76 Prozent aller Käufer auf Amazon.de dem Fred Pizzamesser 4 oder 5 Sterne. Rund 56 Prozent entscheiden sich dabei für die volle Punktzahl, während ungefähr 20 Prozent 4 Sterne vergeben.

Vor allem das Design kommt hierbei bei den Kunden natürlich sehr gut an. Da das Messer zudem auch ordentlich und sauber schneidet und dabei durch seine Stabilität nicht stark verwackelt, kommt es insgesamt gut bei den Käufern an.

Rund 24 Prozent aller Käufer auf Amazon.de vergaben 3 oder weniger Sterne für den Moesta Pizzaschneider. Dabei wählten rund 20 Prozent 3 Sterne, während nur 0 Prozent 2 Sterne wählten. Ungefähr 4 Prozent der Käufer gaben dem Pizzamesser allerdings nur 1 Stern.

Der Pizzaschneider kommt zwar mit dünnen Pizzen mit wenig Belag zurecht, allerdings wird es dann mit dickeren Pizzen mit viel Belag und dickem Rand schwierig, da es sehr viel mitschleift. Daher ist es eher für dünnere Pizzen und vor allem als Dekorationselement geeignet.

Platz 4: Noki Pizza Motobike Pizza Cutter

Wenn Sie nach einem originellen Pizzamesser suchen, welches ein Kracher auf Parties ist und noch dazu nicht all zu viel kostet, dann sollten Sie sich den Noki Chopper einmal genauer ansehen. Vom Design her ist das Messer an ein Chopper Motorbike angelehnt, wobei die Klinge hierbei das Vorderrad darstellt.

Redaktionelle Einschätzung
Das Noki Chopper Messer hat Produktabmessungen von 2,5 x 1,9 x 20,3 cm, wiegt 141 Gramm und ist aus schwarzem Kunststoff gefertigt. Auf Amazon.de kostet das Messer etwa 10 Euro, was auch angemessen ist. Die Klinge ist qualitativ zwar nicht mit einer Spitzenmarke wie beispielsweise WMF zu vergleichen, das muss einem natürlich klar sein. Für Parties dürfte das Messer aber ideal sein, da es immer wieder für einen Lacher sorgt. Vom Prinzip her soll das Motorrad die Pizza beim Fahren durchschneiden. Dass die Pizza hierfür relativ dünn und mit wenig Belag sein sollte, ist empfehlenswert.
Kundenbewertungen
Derzeit vergeben 83 Prozent aller Käufer auf Amazon.de dem Noki Pizzamesser 4 oder 5 Sterne. Rund 58 Prozent entscheiden sich dabei für die volle Punktzahl, während ungefähr 25 Prozent 4 Sterne vergeben.

Besonders gelobt wird in den Kundenrezensionen natürlich das Design des Messers. Das ist es, was es zu etwas besonderem macht. Viele Käufer fänden auch, dass das Messer relativ gut schneidet, wodurch es zu einem optimalen Geschenk für Freunde würde.

Knapp 18 Prozent aller Käufer auf Amazon.de vergaben 3 oder weniger Sterne für den Noki Pizzaschneider. Dabei wählten rund 10 Prozent 3 Sterne, während nur 8 Prozent 2 Sterne wählten. Es vergab niemand nur 1 Stern für das Messer.

Wenn einer der Käufer eine negative Rezension vergab, dann war der Grund fast immer die unzureichende Schärfe der Klinge oder die miserable Stabilität des Messers. Dadurch werde die Langlebigkeit des Messers deutlich niedriger, was die Kunden verärgere.

Platz 5: Doiy Pizzaschneider gelb

Wenn Sie nach einem originellen Partygadget suchen, welches auch noch eine gewisse Nützlichkeit aufweist, dann empfehlen wir den den Doiy Pizzaschneider. Mit ungefähr 14 Euro ist dieser Schneider zwar nicht unfassbar günstig, jedoch lohnt er sich bestimmt.

Redaktionelle Einschätzung
Der Doiy Pizzaschneider hat Produktabmessungen von 23 x 12,2 x 4,4 cm, wiegt etwa 159 Gramm und ist aus gelbem Edelstahl gefertigt. Durch das originelle Design, welches an ein Fahrrad angelehnt ist, ist dieser Pizzaschneider ein echter Hingucker. Gerade auf Parties wird dieses Gadget sicher für den ein oder anderen Lacher sorgen. Die Räder des Fahrrads sind Klingen, die den Pizzateig beim Fahren durchschneiden sollen.
Kundenbewertungen
20 von 26 aller Käufer auf Amazon.de vergaben für den Pizzaschneider von Doiy 4 oder 5 Sterne. 20 Käufer entschieden sich dabei für die volle Punktzahl, während 5 Käufer 4 Sterne vergaben.

Im Vordergrund bei den Kundenrezensionen stand sicherlich die Freude über das Design. Gerade Kunden die sich oder Freunde damit beschenkten, waren sehr glücklich und empfahlen das Produkt weiter. Vor allem Fahrrad begeisterte Käufer sind überzeugt, da der Schneider gerade als Dekorationselement punkte.

Rund 6 der 26 Käufer auf Amazon.de vergaben 3 oder weniger Sterne für denDoiy Pizzaschneider. Dabei wählten 3 Käufer 3 Sterne, während sich nur ein Käufer für 2 Sterne entschied. 2 Käufer gaben dem Pizzaschneider allerdings nur 1 Stern.

Die negativen Kundenrezensionen befassten sich zum Großteil mit der miserablen Stabilität und Schärfe der beiden Rad Klingen. Es sei nicht möglich, mit dem Pizzaschneider eine Pizza vernünftig zu schneiden, da der Belag, aufgrund der niedrigen Rahmenhöhe mitgezogen werde und da die Klingen ohnehin nicht scharf und stabil genug wären.

Ratgeber: Fragen mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Pizzamesser kaufst

Was versteht man unter einem Pizzamesser?

Man unterscheidet Pizzamesser und Pizzaschneider. Kommt die Pizza frisch aus dem Ofen und befindet sie sich noch auf dem Blech, ist ein Pizzaschneider hilfreich. Befindet sich die Pizza allerdings auf dem Teller, ist ein Pizzamesser besser.

Das Problem ist, dass sich das Schneiden der Pizza mit herkömmlichem Besteck als sehr mühselig gestalten kann. Deswegen wurden Pizzaschneider und Pizzamesser erfunden. Aufgrund der geringen Fläche, die beim Schneiden berührt wird, bleibt weniger Teig am Messer hängen.

Je mehr Druck auf das Messer ausgeübt werden kann, ohne dass es sich verbiegt oder kaputt geht, desto höher ist die Qualität des Schnitts. Das Pizzamesser verbindet die normale Schnittform eines Messers mit dem drückend abrollenden Schnitt eines Pizzaschneiders.

Zusätzlich gibt es noch die Pizzaschere, mit der du deine Pizza in Stücke schneiden kannst.

Pizzamesser in Form eines Fahrrads

Mit einem Pizzaschneider lässt sich eine Pizza in Stücke schneiden, wenn diese noch auf dem Blech liegt. Ein Pizzamesser eignet sich besser, wenn die Pizza schon auf einem Teller liegt.

Was darf ein gutes Pizzamesser kosten?

Je hochwertiger das Material und je schärfer die Klinge, desto teurer ist das Pizzamesser.

Deswegen gibt es Messer, die für einen Preis von fünf Euro zwar sehr billig sind, jedoch nicht gerade qualitativ hochwertige Arbeit leisten. Der Preis steigt mit erhöhter Qualität des Messers bis auf 20 Euro. Je öfter Sie das Messer benutzen wollen, desto teurer darf es auch sein. Sie brauchen kein Messer für 30 Euro, wenn Sie es nur fünf Mal im Jahr benutzen.

Entscheidung: Welche Arten von Pizzamessern gibt es und welches ist das richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen drei Arten von Pizzamessern unterscheiden:

  • Klassisches Pizzamesser
  • Pizza-Wiegemesser
  • Pizzaschneider

Jedes Pizzamesser schneidet mit sauberen und schnellen Schnitten die Pizza nach Belieben in Stücke, jedoch unterscheiden sich dabei die Messer anhand der Klinge und damit in der Handhabung. Je nachdem, wie du deine Pizza schneiden möchtest, bietet sich damit eine andere Art des Pizzamessers an.

Wir wollen dir helfen, das richtige Pizzamesser zu finden und stellen dir daher die verschiedenen Arten vor und zeigen, worin die jeweiligen Vorteile und Nachteile auf.

Was ist ein klassisches Pizzamesser und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Das Pizzamesser ähnelt in der Optik dem normalen Tafelmesser und hat oftmals eine Klinge aus Edelstahl. Diese Klinge ist starr und kräftig und hat in der Regel eine Spitze. Zudem ist die gesamte Klinge bei den meisten Pizzamessern abgerundet, was das Schneiden erleichtert.

Außerdem hat das Pizzamesser eine Klinge mit Sägeschliff, was ein besonders einfaches und sauberes Schneiden ermöglicht. Bei dem Schneiden der Pizza wird das Pizzamesser wie ein Tafelmesser benutzt. Dabei wird nicht nur der knusprige Boden mühelos geteilt, sondern auch der Belag sauber zerschnitten.

Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass es dieses Messer oftmals mit der passenden Gabel im Set gibt und es so auch als normales Tafelbesteck genutzt werden kann. Darüber hinaus eignen sich diese Pizzamesser auch als Steak-Messer.

Vorteile
  • Starre und stabile Klinge
  • Boden und Belag mühelos
  • Als Tafelbesteck geeignet
Nachteile
  • Ungeeignet bei großen oder dicken Pizzen

Ein Nachteil des Pizzamessers ist jedoch, dass die Klinge relativ kurz und schmal ist und damit das Messer zum Teilen von besonders dicken oder XXL-Pizzen eher weniger geeignet ist.

Was ist ein Pizza-Wiegemesser und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Das Pizza-Wiegemesser hat eine scharfe und lange Klinge, welche an einem durchgängigen Griff befestigt ist. Durch die durchgehende Klinge muss das Messer zum Schneiden der Pizza nur einmal angesetzt werden und die Pizza kann so besonders schnell und akkurat in Stücke geschnitten werden.

Dies ist vor allem von Vorteil, wenn mit dem Messer XXL-Pizzen, sehr dicke oder viele Pizzen hintereinander geschnitten werden sollen. Dabei besteht die Klinge des Wiegemessers meistens aus stabilem Edelstahl und ist an den Enden abgerundet, um ein leichtes Hin- und Her-Wiegen des Messers beim Schneiden zu ermöglichen. Darüber hinaus können mit dem Pizza-Wiegemesser nicht nur Pizzen, sondern beispielsweise auch Gemüse, Obst oder Kräuter geschnitten werden.

Vorteile
  • Sehr scharfe, lange Klinge
  • Schnelles und akkurates Schneiden
  • Geeignet für große und dicke Pizzen
  • Schneidet Gemüse oder Kräuter
Nachteile
  • Als Tafelbesteck ungeeignet

Ein Nachteil des Pizza-Wiegemessers ist jedoch, dass es nicht als alltägliches Besteck genutzt werden kann. Die Pizza sollte außerdem möglichst nicht mit dem Wiegemesser auf dem Geschirr geschnitten werden, da ansonsten die extrem scharfe Klinge die Geschirr-Oberfläche auf Dauer beschädigen kann.

Außerdem sind Wiegemesser mit einem Holzgriff nur bedingt spülmaschinentauglich. Demnach sollte hier auf die Angaben des Herstellers geachtet werden.

Was ist ein Pizzaschneider und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Neben den Pizzamessern gibt es auch noch den Pizzaschneider, der auch Pizzaroller genannt wird. Dabei hat der Pizzaschneider ein rundes Messer, wobei diese runde Klinge an einem Griff befestigt ist. Mit Druck wird er Pizzaroller dann über die Pizza geführt und diese so leicht in Stücke geschnitten.

Durch die geringe Fläche, mit der die Klinge die Pizza berührt, wird der Belag nicht verschoben und es bleibt wenig an dem Messer kleben. Außerdem kann der Pizzaroller zum Schneiden von anderem Fladengebäck, wie beispielsweise Flammkuchen, genutzt werden.

Vorteile
  • Einfaches Zerteilen
  • Belag wird nicht verschoben
  • Schneidet auch Fladengebäck
Nachteile
  • Als Tafelbesteck ungeeignet

Damit bietet sich der Pizzaroller zum Schneiden der Pizza vor allem an, wenn diese frisch aus dem Ofen kommt und noch vor dem Servieren geschnitten werden soll. Allerdings eignet sich der Pizzaroller ausschließlich zum Zerteilen der Pizza, nicht aber als Besteck an sich.

Insgesamt gilt bei dem Pizzaschneider, dass je mehr Druck auf die Klinge ausgeübt wird, desto höher sollte der Preis sein und beim Kauf sollte hier außerdem auf eine stabile Befestigung des Schneiderades am Griffstück geachtet werden.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Pizzamesser vergleichen und bewerten

Art

Es unterscheidet sich, ob Sie ein Pizzamesser oder einen Pizzaschneider benötigen. Entweder Sie brauchen ein Messer um die Pizza in Stücke zu schneiden und Sie anschließend zu servieren. Dann empfiehlt sich ein Pizzaschneider mit einer runden, beweglichen Klinge. Je mehr Druck auf die Klinge ausgeübt werden kann, desto höher darf der Preis sein.

Brauchen Sie jedoch ein Messer um ihre Pizza am Tisch in mundgerechte Stückchen zu schneiden, wäre ein Pizzaschneider zu umständlich. Hierfür benötigen Sie ein Pizzamesser, welches das Prinzip der runden Klinge abwandelt. Mit Druck auf das Messer können sie abrollend ihre Pizza ohne Probleme zerschneiden.

Praktischer Pizzamesser

Um die Pizza in größere Stücke zu zerteilen, verwendet man am besten einen hier abgebildeten Pizzaschneider. Für das Abschneiden mundgerechter Stücke ist ein Pizzamesser besser geeignet. (Foto: wikimedialmages / pixabay.com)

Nutzung

Es ist wichtig zu unterscheiden, ob Sie nur ein Pizzamesser für Zuhause suchen oder mehrere für den Betrieb eines Restaurants.

Je mehr mit dem Messer geschnitten wird, desto stumpfer und abgenutzter wird es logischerweise. Es empfiehlt sich daher, etwas mehr auf die Qualität zu achten, wenn Sie ein Restaurant mit anständigem Pizza Besteck ausstatten müssen. Dort werden täglich hunderte von Pizzen zerschnitten und scharfes Besteck ist demnach essenziell.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://eatsmarter.de/gesund-leben/news/keime-in-der-kueche


[2] https://www.welt.de/icon/essen-und-trinken/article159878341/Nur-mit-der-Geldboersen-Technik-essen-Sie-Pizza-richtig.html

Bildquelle: Pixabay.com / ponce_photography

Bewerte diesen Artikel


15 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
Asmina

Veröffentlicht von Asmina

Asmina hat vor kurzem ihren Bachelor of Science in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der WU Wien abgeschlossen. In ihrer Freizeit versucht sie so viel wie möglich zu reisen und zu lesen. Sie entspannt beim Kochen und genießt die Natur, wenn sie mit dem Rad unterwegs ist. Durch ihr Interesse für Online Marketing unterstützt sie die Redaktion von messerbook.de.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.